Google Eintrag eines Unternehmens löschen lassen

Google Einträge, wie ungünstige Fotos und Blogs zu löschen, hat sich zu einer bewährten Strategie entwickelt, um den eigenen Ruf im Internet zu schützen. Ziel dieser Strategie ist, den Ruf einer Firma zu erhalten. Google Einträge zu ändern oder gar zu entfernen, ist Ihr berechtigter Wunsch, wenn diese, unwahre Informationen über Sie verbreiten. Aber wie löscht man überhaupt einen Google-Eintrag? Eine „Delete“ Taste zum Löschen von Google-Einträgen wird schließlich nicht bereitgestellt und gibt es schlichtweg auch nicht – nicht einmal für uns 🙂 Die gute Nachricht: Aus Erfahrung wissen wir – in den meisten Fällen kann der Google Eintrag gelöscht werden, wenn korrekt und schnellstmöglich vorgegangen wird. Die Schlechte: Trotzdem gelingt dies leider nicht immer.

4 Tipps zum Entfernen der Google-Einträge

Die richtige Vorgehensweise zum Entfernen der Google-Einträge ist meistens aus technischer Sicht recht individuell und auch nicht immer in allen Fällen vollständig oder stets erfolgreich umsetzbar. Im besten Fall wurden die Quellen bereits gelöscht oder entsprechend der Richtlinien von Google geändert. Als bekannteste Suchmaschine zeigt Google auch Fotos und Informationen von anderen Seiten an (Bildersuche). Übrigens gibt es auch spezielle Suchmaschinen für Online-Handelsregistereinträge, Personensuchmaschinen und Metasuchmaschinen.

Das Löschen eines Eintrages auf Google allein, kann den Ruf Ihrer Firma aber nicht ausreichend schützen. Es bringt nichts, wenn Sie beispielsweise einen Foto-Eintrag oder einen Google-Blog auf Google löschen, dieses aber außerdem in anderen Suchmaschinen, Foren und sozialen Medien erscheint – zumal es in vielen Fällen nicht gelingen wird, Einträge „nur“ bei Google löschen zu lassen, zumindest wäre diese Option auch nicht nachhaltig; denn der Eintrag ist weiterhin vorhanden und Suchmaschinen gibt es auf der Welt sehr viele.

Eintrag bei Google oder Bewertungen in Suchmaschinen löschen lassen

Werden Sie selbst aktiv: Um einen Google-Eintrag von Ihrem Unternehmen entfernen zu lassen, benötigen Sie beispielsweise einen Löschantrag. Mithilfe des Antrags zum Löschen von Google-Einträgen, fordern Sie die Herausnahme der unerwünschten Internetinhalte an.

Ersteres wird nur funktionieren, wenn alle Voraussetzungen gemäß den Google-Richtlinien geschaffen wurden und diese damit erfüllt sind. Dies ist in den allermeisten Fällen nicht so, bereits kleine Reste im Quelltext oder in der URL genügen bereits, um das Tool von Google für diesen Einsatzzweck praktisch nutzlos zu machen.

  • Nehmen Sie Kontakt zum Betreiber der Webseite auf (Impressum) 
  • Bitten Sie ihn, die Inhalte komplett von der Seite zu nehmen. Falls der (Firmen)Name in der URL enthalten ist, muss dieser unbedingt berücksichtigt werden!
  • Möchte der Webmaster dies nicht, kann evtl. der Namen gekürzt werden und/oder er markiert die Unterseite mit „no-follow“,
  • Sie melden sich in der Google Webmaster Console an und beantragen die Entfernung 

Wer hilft beim Löschen oder Verdrängen?

Experten (wie www.yourreputation24.com) verfügen über bewährte Lösungswege, um Ihre Einträge auf Google aber gleichzeitig auf anderen Website-Anbietern im Idealfall entfernen oder verdrängen zu lassen. Auch das Ändern sowie Optimieren der Google-Einträge erledigen Experten für Sie im Rahmen der Möglichkeiten. Der Ruf Ihrer Firma, entscheidet langfristig über Ihren Unternehmenserfolg. Daher sollten Sie Ihre Online-Reputation nur besonders erfahrenen, seriösen und darauf spezialisierten Firmen anvertrauen.

Um allerdings wirklich eine saubere Darstellung im Internet sicherzustellen, können Sie eine Agentur für Online Reputation Management beauftragen, die das Internet für Sie bewacht und Ihre Online-Reputation schützt und verbessert.

Kostenfreie, unverbindliche Beratung: 089-125037411

International (Deutschland, Schweiz, Österreich): +49 (0)89-125037411

+49 (0)89-1250374-11 | Expertentelefon von Mo-Fr: 9:00-18:00 Uhr